Ev. Luth. Kirchengemeinde Neukalen  >  Die Kirchgemeinde erzählt

Die Kirchgemeinde erzählt


"Die St.Johanneskirche steht im  Mittelpunkt von Neukalen und das schon seit  dem Jahr 1290. Die Jahre gehen nicht spurlos an einem alten Haus vorüber und auch unsere St.Johanneskirche ist von Schäden betroffen.
Im Turm sind schon lange an allen Ecken Risse zu sehen und der Inneraum ist von Feuchtigkeit befallen, das Gestühl aber auch Altar und Orgelboden weisen Wurmbefall auf und diese Liste könnte noch länger sein. Nachdem wir im letzten Jahr mit Städtebaumitteln und Bauförderung durch den Kirchenkreis das Kirchendach in Stand setzen konnten, steht uns nun wieder eine Baustelle ins Haus.

Schon seit einigen Jahren reden wir von "Neuen Glocken" und den Rissen im Turm. Wir wissen die Mühlen mahlen langsam, das ist auch bei Kirchens so und wenn sie denn in Gang gesetzt sind, geht es manchmal schneller als gedacht. Nun sind Gelder bewilligt, die für die Turmsanierung Verwendung finden und in diesem Zug wird der Glockenstuhl vom Dachstuhl getrennt und in seine ursprüngliche Form zurückgebaut.
Ein alter Kastenstuhl und ein alter Bockstrebenstuhl wurden für die derzeitigen Eisenhartgussglocken verändert - dies wird auch aus Denkmalgründen wieder hergestellt.
Für Neukalen bedeutet das: Wir werden die Glocken früher und schneller als erwartet aus dem Turm nehmen müssen und wir werden die Uhr ausbauen, um den Weg für die Glocken aus der Glockenstube zu ermöglichen und Baufreiheit für die Gewerke zu schaffen.
Wo wir mit den alten Glocken verbleiben, wissen wir noch nicht. Aber der Baustart ist schon Ende Mai. Sie werden also nicht nur sehen, sondern auch hören, dass wir bauen - die Glocken schweigen dann für unbestimmte Zeit. Bis wir die 70-100.000 Euro für neue Glocken aufgebracht haben.

Zu den Gottesdiensten sind Sie weiterhin herzlich in die Kirche eingeladen und auch zu den Konzerten, die wir geplant haben: Zum Beispiel am 24.Juni (Johannestag) um 17.00 Uhr zum Bläserkonzert mit freiem Eintritt.

Wir halten Sie auf dem Laufenden - mit herzlichen Grüßen, Ihre Kirchengemeinde"

Copyright @Kirchgemeinde Neukalen